Digitaler Workflow

Straumann CS 2 Scanner
Straumann CS 2 Scanner

Die Digitalisierung im Labor schreitet voran. Um allen Anforderungen gerecht zu werden und eine hohe Flexibilität zu erhalten, ist es notwendig mit mehreren Systemen zu arbeiten.

Auf Grund der höheren Präzision und der gleich bleibenden Qualitätsstandards arbeiten wir im Moment mit externen Fräszentren zusammen.

 

Computergestützte Verfahren ermöglichen eine effizientere und preisgünstige Herstellung von Zahnersatz, speziell aus monolithischen Materialien wie transparentes ZrO2, Lithiumdisilikat und Hochleistungspolymeren.

 

Cerec Omnicam-, iTero- und Espe Lava C.O.S. Scanner-Datensätze können von uns verarbeitet werden.

Via Straumann digital Solutions und Infinident haben wir Zugang zu allen Fertigungsmöglichkeiten und Materialien von höchster Qualität.

Mit CAD-CAM gefertigt – veredelt und charakterisiert in unserem Labor.

Mit den von uns eingesetzten Laborscannern der Firmen Straumann und Nobel Biocare kann die ganze Palette an konventioneller, festsitzender Technik, sowie alle individuellen Implantatteile in unterschiedlichen Materialien hergestellt werden.

Dadurch sind in der Implantattechnik Herstellergarantie, Präzisionsanspruch sowie die entsprechende Qualitätssicherung der individualisierten Teile sichergestellt und belegt.

Es werden keine inkompatiblen, fremden Teile verwendet.